Generationenwanderung

auf der HöheHANNI & LEO-Opa waren auf Kärntenbesuch.

Und ich hatte keine bessere Idee als eine Wanderung vorzuschlagen. Aber ich musste auch wieder einmal meine müden Knochen bewegen und so wurde kurzer Hand beschlossen, um 09:00 zu starten. Ich war gerade am Freitag Abend von einem 2-tägigen Firmenmeeting aus SAVUDRIEN (HR) gekommen und musste meinen Kopf freimachen. Und was bietet sich da besseres an, als zu wandern, auch wenn die Wettervorhersagen nichts Besonderes haben erwarten lassen. Aber wie heisst es so schön? Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung.

Auch THERESA & DANIEL hatten zugesagt. DANIEL hatte aber vergessen, dass er an diesem Tag ein Floorballmatch in Linz hat und THERESA war so stark verkühlt, dass sie am Tag davor nicht mitturnen konnte, da sich so schlecht Luft bekam. Und so fuhren wir zu Dritt lost, Richtung MOOSWALD.

Das Ziel war die GINGER HÜTTE, die mit angeschlagenen 1 3/4 Stunden zu erreichen ist. Gemütlich gingen wir es an und konnten unterwegs sogar plaudern, was bestätigte, dass wir das richtige Tempo gefunden hatten. Nach rund 1 3/4 Stunden waren wir dann am Ziel angekommen. Einen guten Himbeerschnaps aus dem Flachmann gab als ‘Belohnung’.

Der Hüttenwirt hatte gerade heute Geburtstag und morgen ist der letzte Tag geöffnet, bevor es in die Winterpause geht. Ein gutes Speck- und Glundnerbrot wurde konsumiert, aber der ‘gelbe Suppe’ konnte ich nicht widerstehen und so wurde auch noch die mit 3 Löffel bestellt. Anschließend ging es wieder ins Tal und fröhlich, müde und erfreut über die tolle Wanderung waren wir angekommen.

Ein toller Ausflug, der nach Wiederholung ruft. Schön war’s

Tourdaten