Weihnachten 2013

Es weihnachtet wieder – aber heuer kommt nicht so richtig das Weihnachtsfeeling auf.  Woran liegt es? Liegt es daran, dass die Kinder immer erwachsener werden (zumindest vom Alter her ;-), oder liegt es am Wetter, am Umfeld oder der eigenen Einstellung? Ich glaube es ist von allem etwas.

Wie auch immer, es weihnachtet.
Die Kinder haben den Christbaum aufgeputzt (war in 10 Minuten erledigt und etwas spartanisch), während ich die Essensvorbereitungen (Raclette und Fondue) mache. Dann noch einige Zeit relaxen und den Tag auf sich zukommen lassen – und trotzdem fehlt das Weihnachtsfeeling.

Nach einem Besuch am Friedhof (wir haben ein kleines Christbäumchen aufgestellt) haben wir SUSI & GILLI besucht und nett geplaudert, bevor wir gemeinsam nach Bodensdorf gefahren sind und es Bescherung gab.

Die Bescherung war reichlich und alle waren zufrieden – habe ich zumindest den Eindruck. Aber dann gab es das von allen sehnsüchtig erwartete Essen und alle genossen das Selbstkochen und gemütliche Zusammensein. Viel wurde geplaudert und alle hatten ihre Freude daran. Bis nach Mitternacht wurde ausgehalten. THERESA half mir dann sogar noch beim Zusammenräumen, was mich sehr gefreut hat. Es kommt wieder immer öfter vor, dass die Kinder mithelfen und das macht Freude, denn es gibt mir ein Gefühl des Miteinanders. Ich brauche das auch vermehrt, denn seit einiger Zeit sinkt meine Energiepegel immer mehr und ich kann nicht mehr nur “machen”, sondern brauche die Mitarbeit aller im Haus.

So ging ein harmonischer und schöner Weihnachtsabend zu Ende.

Danke liebes Christkind für die tollen und überaus großzügigen Geschenke.

Invalid Displayed Gallery